Skip to main content

Ernährungswissenschaft - leicht gemacht

Loading...
Enzyme - nur eine Modeerscheinung?
Di. 14.03.2023 19:30
Grafing

Enzyme helfen, Stoffwechselprozesse zu steuern (bekannt ist der Abbau von Milchzucker). Seit jeher finden sie Anwendung bei Entzündungen, rheumatischen Erkrankungen, oder in der Sportmedizin. Ein Mangel kann zu weniger Leistungsfähigkeit oder Chronifizierung von Krankheiten führen. Solch ein Mangel kann beispielsweise durch Stress oder Alterungsprozesse bedingt sein. Der Vortrag vermittelt einen Einblick in ein Thema, mit dem sich unser Körper, ohne dass wir es merken, ständig auseinandersetzt. Sie erhalten praxisrelevante Tipps zur Förderung Ihrer eigenen Gesundheit.

Kursnummer 231-47060A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Dozent*in: Elke De Boer
Behandlung von Allergien mit der chinesischen Medizin
Mi. 15.03.2023 19:30
Ebersberg

Immer mehr Menschen in den westlichen Ländern leiden unter Allergien. Bei dieser u.U. sehr belastenden Krankheit kommt es zum Auftreten diverser Symptome an Haut, Bindehaut und den Schleimhäuten der Atemwege und des Magen-Darm-Traktes. Niesreiz, verstopfte und/oder laufende Nase, juckender Gaumen oder Rachen, Asthma einerseits und Blähungen, Bauchschmerzen, Durchfälle, allgemeines Krankheitsgefühl und Erschöpfung andererseits seien hier beispielhaft genannt. Unsere westliche Medizin kann die Allergie-Symptome meistens sehr wirksam unterdrücken und die Beschwerden damit deutlich lindern. Auch die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) kann Allergien sehr effektiv behandeln. Allerdings unterscheidet sich der Ansatz der TCM von dem der westlichen Medizin grundlegend. Die TCM-Arzt untersucht den energetischen Bereich des Organismus und sucht hier nach einem pathologischen Muster. Wird dieses mittels z.B. Akupunktur und der chinesischen Arzneimitteltherapie aufgelöst, verschwinden nicht nur die Symptome der Allergien, sondern auch deren Ursache. Die TCM ist also tatsächlich in der Lage, Allergien kausal zu behandeln. In diesem Vortrag erklärt Dr. Malisch alle wichtigen Aspekte der Allergiebehandlung. Der Arzt geht zudem auf persönliche Fragen ein.

Kursnummer 231-47065A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Nur telefonische Anmeldung
Dozent*in: Christoph Malisch
Entgiftungskur im Frühjahr- ein Weg zu Vitalität
Do. 23.03.2023 19:30
Ebersberg

Warum ist es so wichtig, seinen Körper von Zeit zu Zeit zu entschlacken und zu entgiften? Was passiert mit den Schlacken, die nicht ausgeleitet werden? Warum nehme ich nicht ab? In diesem Workshop erfahren Sie mehr über Zusammenhänge und mögliche Hintergründe von chronischen Erkrankungen, Kopfschmerzen und Migräne, Allergien, Müdigkeit, Hauterkrankungen, Verdauungsstörungen und Übergewicht. Sie lernen von einer Heilpraktikerin, klassischen Homöopathin und Krankenschwester verschiedene Möglichkeiten der Entgiftung und Entsäuerung kennen. Außerdem erhalten Sie jede Menge Tipps und Rezepte aus der naturheilkundlichen Praxis, mit denen Sie Ihren Körper dabei unterstützen können, um so zu mehr Vitalität zu gelangen und sich Ihrem Wunschgewicht zu nähern. Lassen Sie sich motivieren. Aufgrund begrenzter Platzzahl Anmeldung - auch mit Vortragskarte - erforderlich.

Kursnummer 231-47064A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Nur telefonische Anmeldung
Dozent*in: Susi Schöne
Blickpunkt Cholesterin
Di. 25.04.2023 19:30
Grafing

Ein aktuelles Thema, nicht zuletzt aufgrund von widersprüchlichen Veröffentlichungen in der Presse! Der Vortrag vermittelt Grundlagenwissen: Was ist Cholesterin, welche Funktion hat es in unserem Körper, welche Bedeutung haben die verschiedenen Blutfettwerte, und wann sind die Werte bedenklich? Ebenso erfahren Sie, welche Auswirkungen die Lebensführung auf den Cholesterinspiegel haben kann, und welche Behandlungsmethoden die Schulmedizin bzw. Alternativmedizin zu bieten hat. Die Referentin ist Apothekerin und Heilpraktikerin in eigener Praxis.

Kursnummer 231-47062A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Dozent*in: Elke De Boer
Volkskrankheit Nahrungsmittelunverträglichkeit
Mi. 26.04.2023 19:30
Ebersberg

Bei einer Nahrungsmittelunverträglichkeit (oder Intoleranz) ist der Organismus nicht in der Lage, bestimmte Nahrungsbestandteile zu verdauen bzw. über den Stoffwechsel zu verwerten. Blähungen, Bauchkrämpfe und Bauchschmerzen, Durchfälle, Verstopfung, Müdigkeit, allgemeines Unwohlsein, Gelenk- und Muskelschmerzen sind charakteristische Symptome dieser Volkskrankheit. Zu den wichtigsten Ursachen dafür zählen: Lactose-, Fructose-, Histamin- Gluten-Unverträglichkeit sowie entzündliche Darmerkrankungen. Nachdem schulmedizinisch meistens nur die Vermeidungsdiät als therapeutische Maßnahme eingesetzt werden kann, verfügt die chinesische Medizin zusätzlich über Möglichkeiten, den Verdauungsapparat sowie den Stoffwechsel zu regulieren bzw. korrigieren und zu stärken. In diesem Vortrag erklärt der TCM-Arzt insbesondere die Bedeutung der Ernährung nach den 5 Elementen der Traditionellen Chinesischen Medizin für die wirkungsvolle Verbesserung der Verdauungsleistung.

Kursnummer 231-47066A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Nur telefonische Anmeldung
Dozent*in: Christoph Malisch
Loading...
08.02.23 12:24:25