Tragt der Klostersee scho

Es war bis in die 1960er Jahre ein gesellschaftliches Ereignis, wenn der Klostersee zugefroren war. Man schraubte sich die Schlittschuhkufen an die Schuhe, holte den Eisstock aus dem Schuppen und ging auf den See. "Tragt da Klostersee scho?", das war seinerzeit das entscheidende Winterthema. Während sich die einen auf dem Eis vergnügten, begann für die Bauern die Winterarbeit: Sie schnitten per Hand aus dem Eis Blöcke heraus, verluden sie auf Pferdefuhrwerke und brachten sie in die Bierkeller der Ebersberger Wirtschaften.

Autorin: Maria Weininger

Sprecher: Peter Hauch, Fritz Bartl, Peter Bodmeier, Walter Brilmayer, Maria Weininger

Foto: Hans Kellner: Klostersee im Winter (Stadtarchiv Ebersberg)

Hörbeitrag "Tragt der Klostersee scho"