Ebersberger Bücheraustauschregal

Eine Initiative der vhs und der Stadtbücherei Ebersberg

Endlich ist es so weit. Endlich gibt es auch in Ebersberg ein Büchertauschregal: Wem geht es nicht so: Die Bücherregale stehen voll mit bereits gelesenen Büchern. Sie nehmen Platz weg, aber man will sie nicht wegwerfen. Diese Bücher können anderen Menschen viel Freude bereiten.

Das neue „Ebersberger Büchertauschregal“ bietet dafür eine Lösung: Bereits gelesene Bücher können dort eingestellt werden. Und umgekehrt können interessierte Leserinnen und Leser aus dem Regal wieder ein Buch mitnehmen. Man kann freilich auch ein Buch mitnehmen, wenn man nichts reingestellt hat oder etwas reinstellen ohne etwas wieder mitzunehmen.

Die Idee ist, dass gelesene Bücher nicht weggeworfen sondern weiter verwendet werden. Lieber tauschen statt kaufen, besser teilen statt wegwerfen – das ist das Prinzip der Sharing economy, welches dahinter steckt.

Das Ebersberger Büchertauschregal ist auch ein niedrigschwelliges Leseangebot, weil man anonym und völlig unbürokratisch einfach Bücher mitnehmen kann.

Das Ebersberger Büchertauschregal steht im Foyer 2. OG in der vhs, Dr.-Wintrich-Str. 3. Das Gebäude ist täglich von 8 bis 21 Uhr geöffnet. Man kann dort im Foyer auch gerne verweilen und ein Buch vor Ort lesen.

Wir freuen uns auf viele Nutzerinnen und Nutzer und zahlreiche Besucherinnen und Besucher.

Volkshochschule im Zweckverband Kommunale Bildung, Dr.-Wintrich-Str. 3, 08092-8195-0, Ansprechpartnerin: Ewa Bross

Stadtbücherei Ebersberg, Baldestraße 18, 85560 Ebersberg, 08092-87277, Ansprechpartnerin: Margit Napieralla