/ Kursdetails

202-10165 Extremismus und Verfassungsschutz in Bayern

Beginn Di., 17.11.2020, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer 1 x
Kursleitung N.N.

Die Bundesrepublik Deutschland ist eine wertgebundene, wachsame und wehrhafte Demokratie. Der Staat kann gegen Bestrebungen, die freiheitliche demokratische Grundordnung zu beseitigen, die im Grundgesetz vorgesehenen Abwehrmittel wie Partei- und Vereinsverbote einsetzen. Dies setzt jedoch ein rechtzeitiges Erkennen extremistischer Bestrebungen voraus. Hier setzt die Aufgabe des Verfassungsschutzes als Frühwarnsystem zum Schutz der freiheitlichen demokratischen Grundordnung sowie des Bestands und der Sicherheit von Bund und Ländern ein.
Der Vortrag klärt über den gesetzlichen Auftrag des Bayerischen Landesamts für Verfassungsschutz auf und gibt einen Überblick über extremistische Bestrebungen in Bayern, insbesondere in den Phänomenbereichen Rechts- und Linksextremismus.
Anmeldung bis 12. November 2020. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der vhs Vaterstetten statt. Bitte dort anmelden: 08106 / 359035.



Bitte Kursinfo beachten

Kursort


85591

Termine

Datum
17.11.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Vaterstetten, Johann-Strauss-Str., Humboldt-Gymnasium