Skip to main content

Semesterschwerpunkt

25 Kurse

Semesterschwerpunkt Frühjahr/Sommer 2024:

„Language, Mon Amour – Sprachwelten“ lautet das neue Schwerpunktthema des vhs-Programms. Sprachenlernen bedeutet, Grenzen zu überschreiten. Neue Sprachen eröffnen neue Denkwelten und erweitern so unseren Horizont. Die Kenntnis von Fremdsprachen ermöglicht uns nicht nur, mit anderen in dieser Sprache zu kommunizieren, wir lernen gleichzeitig auch viel über die damit verbundenen Kulturen. All das kann KI nicht ersetzen. KI kann Wörter entsprechend der dahinterliegenden Algorithmen übersetzen. Aber KI hat kein Bewusstsein und kann somit weder Verstehen noch Verständnis entwickeln.

Das Schwerpunktthema ist multiperspektivisch konzipiert und nimmt neben den menschlichen Sprachen auch die „Maschinensprachen“ in den Blick, wie die Sprachen der Kunst und Literatur sowie die komplexe Kunst der Kommunikation.

Loading...
Language - Mon amour Ein Sprachspiel-Abend von und mit Gaston Florin und J. T. Jeremiah
Do. 29.02.2024 19:30
Grafing, Stadthalle, Jahnstr. 13, Turmstube
Ein Sprachspiel-Abend von und mit Gaston Florin und J. T. Jeremiah

Eine wundervoll wilde, liebevoll inspirierende, feurig skurrile und mitunter kuriose Mischung aus verschiedenen Sprachen von Dänisch bis Spanisch und auch Gromolo, aus der Sprache der Musik und der der Magie, natürlich auch eine Prise Körpersprache (quasi Männisch und Frauisch) und also durchaus auch Kommunikationisch. Mit anderen Worten ein Abend voller bunter Facetten, Fragmente, Fragwürdigkeiten und der einen oder anderen Fachexpertise. J. T. Jeremiah: Der australisch-schwedisch-dänische Gitarrist und Sänger, der auch Jeremy, Jezz, Jezza, Jezzarooni oder Yäremmü genannt wird, schmeißt gerne seine Erfahrungen aus verschiedenen Ländern, in verschiedenen Sprachen, mit verschiedensten Menschen zusammen in einen Topf, rührt rum, lässt lange oder kurz stehen, und legt das Ergebnis auf ein Bett aus Blues, Oompah und schwedische Volksmusik. Gaston Florin: Vielfach ausgezeichnet und weltweit unterwegs verbindet Gaston / Jacqueline als Vortragende® und Bühnenkünstler geistreiche Unterhaltung mit ansteckender Spielfreude. Als Magier mit einzigartiger komödiantischer Begabung gewann er unter anderem die Titel „Deutscher Meister“ und „Weltmeister der Zauberkunst“ sowie den von Siegfried & Roy in Las Vegas verliehenen Sarmoti Award. Als Experte für Körpersprache und Verwandlungs-Fachmann war er bereits für zahlreiche Theaterproduktionen und Firmen tätig. Mit viel Humor und Einfühlungsvermögen macht Gaston das Erkennen der eigenen Möglichkeiten zum Vergnügen! Eine Veranstaltung im Rahmen des GraDo (Grafinger Donnerstag) in Kooperation mit der Stadt Grafing. Reservierung auch mit Vortragskarte empfohlen. Karten können auch an der Abendkasse erworben werden. Einlass: 19:00 Uhr

Kursnummer 241-20000A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 15,00
Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, wenn Sie eine Vortragskarte besitzen, damit wir die Gebühr erlassen können.
Dozent*in: Florin Gaston
Literatur am Abend - Grafing
Di. 05.03.2024 19:30
Grafing

Sie haben Freude am Lesen, diskutieren gern über Gott und die Welt und legen Wert auf andere Meinungen? Der Literaturkreis am Abend gibt Ihnen Gelegenheit dazu. Wir lesen Werke der aktuellen und der klassischen Literatur. Die gemeinsame Interpretation bietet immer wieder Überraschung. Informationen über die Autor*innen, ihre Werke, Besonderheiten der Sprache und der Erzähltechnik etc. werden von der Kursleiterin ergänzt. Lektüre 1. Kurstag:

Kursnummer 241-23106
Kursdetails ansehen
Gebühr: 50,00
Dozent*in: Johanna Mischlewski
Die chinesische Schrift - eine Welt ohne Worte?
Mi. 06.03.2024 19:30
Ebersberg

Die Auffassung, die chinesische Zeichenschrift stelle nicht Worte, sondern primär Ideen dar, ist immer noch weit verbreitet. Damit verbunden ist auch die Vorstellung, dass die chinesische Schrift als eine besondere Form der Abbildung unseres Denkens funktionieren kann. Ideen oder Gedanken könnten demnach sprachunabhängig verschriftet werden. Kann es jedoch eine voll funktionierende Vollschrift ohne Bezug zur gesprochenen Sprache geben? Ist es überhaupt möglich „Ideen“ sprachunabhängig zu verschriften? Um diese Fragen zu beantworten, erläutert der Vortrag die historische Entwicklung und Funktionsweise der chinesischen Schrift. Konkrete Beispiele verdeutlichen, dass auch die chinesische Schrift ohne die chinesische Sprache nicht denkbar wäre.

Kursnummer 241-10109A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Abendkasse
Dozent*in: Dr. Martina Eglauer
Abendkasse
Literatur am Vormittag - Grafing
Fr. 08.03.2024 09:30
Grafing

Wir lesen und diskutieren zeitgenössische, nach Absprache auch klassische Literatur. Das Vorlesen von Gedichten und Balladen ergänzt das literarische Spektrum. Wichtig sind nur die eigene Leseerfahrung und der ungezwungene Meinungsaustausch über die gemeinsam ausgewählte Lektüre jenseits aller Bestsellerlisten. Den Kurs begleiten Informationen über Autor*in, Werk und kulturelles Umfeld. Nur Freude am Lesen ist Voraussetzung für die Teilnahme. Lektüre für den 1. Kurstag wird noch bekanntgegeben.

Kursnummer 241-23105
Kursdetails ansehen
Gebühr: 66,00
Dozent*in: Monika Kern
Kreatives Schreiben
Fr. 08.03.2024 18:15
Markt Schwaben

Dieser Kurs wendet sich an alle, die sich zu Stift und Papier, Tasten und PC, sprich zu Buchstaben, Sätzen, der Eigendynamik der Wörter und dem Klang der Sprache hingezogen fühlen. Dieser Kurs soll ein Forum anbieten für alle, die "den Stift in die Hand nehmen" wollen, sich über ihr/das Schreiben mit Gleichgesinnten austauschen und sich unterstützen lassen wollen, Tipps, Anregungen, praktische Schreibstrategien und kontinuierliche Begleitung in ihrem Schreibprozess suchen. Wir machen Schreibübungen, lesen und besprechen gemeinsam unsere Texte. Für den ersten Kurstag bitte - falls vorhanden - Selbstgeschriebenes mitbringen. Carola Blod-Reigl ist Literatur- und Theaterwissenschaftlerin.

Kursnummer 241-23153
Kursdetails ansehen
Gebühr: 57,00
Dozent*in: Carola Blod-Reigl
Offener Autorentreff – vorlesen, austauschen, diskutieren, helfen
Fr. 08.03.2024 19:00
Poing

Egal ob Sie bisher nur still in Ihrem Kämmerlein schreiben oder schon Veröffentlichungen vorzuweisen haben - dieser Abend richtet sich an alle Schreibenden, die gern mit Ihresgleichen in den Austausch gehen wollen. Im ungezwungenen Kreis können Sie Ihre noch unveröffentlichten Werke wie Kurzgeschichten, Gedichte, Romanauszüge oder autobiografische Werke vorstellen, um Tipps oder Kritik bitten oder einfach nur das Vorlesen vor Publikum üben. Jede*r ist erwünscht, jedes Thema darf eingebracht werden, egal ob es um Verlagssuche, den Aufbau eines Spannungsbogens oder einfach nur um Motivation geht. Die Kursleiterin ist Autorin von Romanen und Kurzgeschichten.

Kursnummer 241-23157
Kursdetails ansehen
Gebühr: 9,00
Dozent*in: Sigrid Urban
Literaturkreis am Freitagabend - Markt Schwaben
Fr. 08.03.2024 19:45
Markt Schwaben

Sie lesen gerne und möchten sich mit anderen über Ihre Leseeindrücke austauschen, das Gelesene genauer und intensiver betrachten? Wir lesen "quer Beet": sowohl aktuelle Neuerscheinungen als auch bewährte Lektüren, meist Romane oder Erzählungen. Der Kurs folgt den Wünschen der Teilnehmer*innen, sie wählen gemeinsam ihre Lektüre aus. Bitte notieren Sie sich Ihre persönliche Lektüre-Wunschliste und bringen Sie sie mit. Lektüre für den ersten Kurstag: Dincer Gücyeter "Unser Deutschlandmärchen". Carola Blod-Reigl ist Literatur- und Theaterwissenschaftlerin.

Kursnummer 241-23103
Kursdetails ansehen
Gebühr: 77,00
Dozent*in: Carola Blod-Reigl
Lust auf Bühne - Spiel, Improvisation und Sprache Offen für Alle
Sa. 09.03.2024 10:00
Ebersberg
Offen für Alle

Dieser Tag steht im Zeichen des Spielens und der Freude am Sich-Ausprobieren. Und diesmal beschäftigen wir uns auch - passend zum Semesterthema - mit den Möglichkeiten und Ausdrucksformen unserer Stimme und Sprache. Wir erfahren spielerisch die Gruppendynamik und mit kleinen Szenen und Improvisationen entdecken wir die eigene Kreativität. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Da die Übungen immer wieder neu zusammengestellt werden, eignet sich der Kurs für Neu- aber auch für Wiedereinsteiger*innen. Der Kurs ist offen für alle! Unabhängig von Alter, Behinderung etc. Wir freuen uns auf Sie! Bina Schröer ist ausgebildete Schauspielerin und steht mittlerweile seit über 30 Jahren auf der Bühne und vor der Kamera. Sie hat Zusatzausbildungen in Stimme und Sprechen, Regie, Coaching und Kommunikationstraining absolviert.

Kursnummer 241-21130
Kursdetails ansehen
Gebühr: 39,00
Dozent*in: Bina Schröer
Creole – Sprachentwicklungen in den Kolonien
Mi. 13.03.2024 19:00
Ebersberg

Im 16. Jahrhundert entdeckten England, Spanien, Portugal und Frankreich die Karibik. Die dortige Bevölkerung wurde brutal versklavt und ihr Besitz wurde ihnen gewaltsam genommen. Die Kolonialmächte bereicherten sich an den Raubgütern und dem Sklavenhandel. Bis heute finden sich Spuren der Kolonialzeit – darunter verschiedene kreolische Sprachen/Creole. Creole ist eine interessante Mischung der Heimatsprachen und Kulturen der Versklavten mit jenen der Kolonialmächte – darunter spanisches, portugiesisches, englisches und französisches Creole. Die Referentin Marlies Lämmle ist ehemalige Referentin bei den Landesführungen des Hauses der Bayerischen Geschichte.

Kursnummer 241-10110A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Dozent*in: Marlies Lämmle
Literaturkreis am Abend - Markt Schwaben Meine Sprache - meine Welt
Mi. 13.03.2024 19:30
Markt Schwaben
Meine Sprache - meine Welt

"Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt" resümiert der Philosoph Ludwig Wittgenstein. Wir wollen Texte lesen, die betont den Umgang mit Sprache/n thematisieren:  In der Schreibweise der Autor*in -  z.B. im autofiktionalen Schreiben bei Annie Ernaux -, in der Anlage der Figuren - wie bei Kazuo Ishiguro und seiner jugendlichen KI-Erzählerin in "Klara und die Sonne" -, in der thematischen Auswahl und Führung der Handlung - wie bei  Abdulrazak Gurnahs "Nachleben", einem Roman, der verortet in Deutsch-Ostafrika der Sprache Deutsch eine besondere Bedeutung zukommen lässt -, in der BRD/DDR Sprachkritik über die spezifisch-authentische Wortwahl - wie bei Charlotte Gneuß "Gittersee", aber auch in der Verweigerung des direkten Sprechens und Erzählens - wie bei Judith Hermann - im Schweigen und Verschweigen beim Schreiben. Die Teilnehmenden wählen ihre Lektüre gemeinsam aus. Bisherige Lektürevorschläge: Kazuo Ishiguro "Klara und die Sonne", Judith Hermann "Daheim" und "Wir hätten uns alles gesagt" (Frankfurter Poetikvorlesungen), Angelika Klüssendorf "Das Mädchen", "April", "Jahre später" (Trilogie), Annie Ernaux "Die Jahre" und "Die leeren Schränke", Charlotte Gneuß "Gittersee", Anthony McCarten "Going Zero", Sasa Stanisic "Herkunft". Lektüre für den 1. Kurstag: Abdulrazak Gurnah "Nachleben"

Kursnummer 241-23101
Kursdetails ansehen
Gebühr: 55,00
Dozent*in: Carola Blod-Reigl
Wie schreibe ich ein Buch? Alle wichtigen Infos zum Aufbau anhand von literarischen Hilfsmitteln!
So. 17.03.2024 09:00
Ebersberg
Alle wichtigen Infos zum Aufbau anhand von literarischen Hilfsmitteln!

Sie haben vor, Ihr eigenes Buch herauszubringen, jedoch fehlt Ihnen noch der nötige Feinschliff? Hier ist die Gelegenheit, Ihre künstlerischen Worte zu verfeinern! Gehen wir gemeinsam auf Entdeckungsreise, um Ihre Geschichte in die richtigen Bahnen zu lenken. Der Kurs beinhaltet u.a.: * Grundaufbau eines Buches * Vertiefung von Plotmethoden * Konzentrationsübungen * Figurenentwicklung & Charaktermerkmale * Erzählperspektiven * Tipps & Tricks, um Zeit für das Schreiben im Alltag zu finden * Erstellung von Mindmaps. Ein Skript ist in der Gebühr enthalten. Veronika Lainer schreibt unter ihrem Pseudonym Veronica Fields Kurzgeschichten.  

Kursnummer 241-23159
Kursdetails ansehen
Gebühr: 66,00
Dozent*in: Veronika Lainer
Online-Fotokurs: Storytelling - Bilder sprechen lassen Mit Fotos Geschichten erzählen
Do. 21.03.2024 18:00
Online
Mit Fotos Geschichten erzählen

Für die unterschiedlichen Spielarten wie z.B. Wildlife-, Makro-, Natur- und Landschaftsfotografie sollte man neben breiten fotografischen Grundwissen auch verschiedenste Herangehensweisen beherrschen. Im ersten Teil des Fotokurses lernen Sie die Grundlagen der Naturfotografie und der Bildgestaltung kennen. Im zweiten Teil werden verschiedenste Tipps und Tricks für die Praxis beim draußen fotografieren (anhand von Bildbeispielen) und das passende Equipment besprochen. Der Kurs ist nicht nur für Interessierte mit ersten fotografischen Kenntnissen, sondern auch für Fotograf*innen geeignet, welche sich im Bereich der Naturfotografie weiter verbessern möchten, um noch außergewöhnlichere Fotos zu bekommen. Voraussetzungen: Grundkenntnisse in der Fotografie. Homepage der Dozentin: www.gratschnecke.de

Kursnummer 241-27030W
Kursdetails ansehen
Gebühr: 24,00
Anmeldeschluss am Tag vor Veranstaltungsbeginn.
Dozent*in: Bettina Haas
Alles Englisch, oder was? - Englisch und unsere Alltagssprache
Do. 21.03.2024 19:00
Grafing

Englische Wörter oder Ausdrücke bestimmen zunehmend unsere Alltagssprache. Die einen befürchten den Niedergang der deutschen Sprache, die anderen sprechen von einem ganz normalen Sprachwandel. Bereichern die englischen Wörter unsere Sprache? Oder verdrängen sie sie unwiederbringlich? Sind diese englischen Begriffe hilfreich und ergänzen sie die deutsche Sprache oder handelt es sich um ein überflüssiges "Sprachmischmasch"? Der Vortrag skizziert auf unterhaltsame, humorvolle Weise den Einfluss des Englischen mit zahlreichen Beispielen und lädt zur Diskussion ein.

Kursnummer 241-10121A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Dozent*in: Petra Mehne
Abendkasse
"Ein ewig Rätsel will ich bleiben" - König Ludwig II. von Bayern
Mo. 08.04.2024 18:00
Grafing

Der überaus populäre König Ludwig II. von Bayern (1845 – 1886) ging als „Märchenkönig“ in die Geschichte ein. In seiner Regentschaft fielen der verlorene Krieg gegen Preußen, der gemeinsame Waffengang gegen Frankreich sowie die Gründung des Deutschen Kaiserreiches im Jahre 1871. Die Nachwelt verbindet mit Ludwig II. vor allem seine Schlösser wie Neuschwanstein, Herrenchiemsee und Linderhof, deren Bau Millionen verschlang und der königlichen Kasse massive Schulden bescherte. Bis heute skandalumwittert ist der Tod des entmachteten und für psychisch krank erklärten „Kini“ im Starnberger See.

Kursnummer 241-10122A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Dozent*in: Paul Gaedtke
Abendkasse
Israel und Hamas - Konflikt in der Dauerschleife?
Do. 11.04.2024 19:00
Grafing

Seit Jahrzehnten begleitet uns die kriegerische Auseinandersetzung im Nahen Osten. Doch eine Lösung ist nicht in Sicht, im Gegenteil. Wo genau liegen die Probleme, die eine Regelung verhindern? Welche Akteure stellen sich gegen eine friedliche Lösung? Und schließlich: Welche Perspektiven ergeben sich aus der neuen Gewaltspirale? Dr. Robert Staudigl ist promovierter Politologe mit Schwerpunkten in Orientalistik und Zeitgeschichte und hauptberuflich an der Bayerischen Staatsbibliothek in München tätig. 2013 erschien sein Buch "Baschar al-Assad - Von der Hoffnung in den Untergang" (2013).

Kursnummer 241-10130A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Dozent*in: Dr. Robert Staudigl
Abendkasse
Tierisch gut gesprochen!
Mi. 17.04.2024 19:00
Ebersberg

Menschen und Tiere verständigen sich mit Lauten. Man kennt das vom Quaken der Frösche oder vom Gesang der Vögel. Dass sich auch im Tierreich Kommunikation nicht immer nur um Partnersuche oder Revierverteidigung dreht, hat man dabei allerdings lange übersehen. Oder hätten Sie gedacht, dass Affen, Delphine oder Ratten einander tatsächlich zum Spielen aufrufen - und zwar mit Lachgeräuschen? Was Forschungen zu Spaß und Freude, zum Lachen und vielleicht sogar zum Humor bei Tieren ergeben haben, rückt den Unterschied zwischen Homo sapiens und manchen Tieren in ein neues Licht.

Kursnummer 241-15030A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Dozent*in: Ursula Kunz
Abendkasse
Sprachmaschinen - Wittgenstein und ChatGPT
Mi. 24.04.2024 19:30
Grafing

Ludwig Wittgenstein, einer der berühmtesten Sprachphilosophen des 20. Jahrhunderts, verfolgte das ehrgeizige Ziel, eine Sprache zu entwickeln, die nur auf wahren Aussagen beruht. Bekanntlich ist er daran gescheitert. Die Probleme, die damit verbunden sind, tauchen nun bei ChatGPT wieder auf. Wie lassen sich diese Probleme beschreiben und wo liegen die grundsätzlichen Grenzen der Künstlichen Intelligenz? Der Vortrag fokussiert eine grundlegende Erkenntnis, die im Zusammenhang mit der Diskussion über die Möglichkeiten von KI und ChatGPT kaum erwähnt wird.

Kursnummer 241-10137A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Abendkasse
Dozent*in: Dr. Michael Ruoff
Abendkasse
Seminar "Achtsame Wege" Vier zauberhafte Tage zum Erleben und Auftanken - ein Geschenk für die Seele
Do. 25.04.2024 09:00
Maroldsweisach, Schloss Wasmuthhausen, Schlossberg 18
Vier zauberhafte Tage zum Erleben und Auftanken - ein Geschenk für die Seele

Das Besondere an diesem Seminar ist die Kombination von Naturerleben, Achtsamkeitsübungen und Meditationen, um Abstand zu Belastungen des Alltags zu gewinnen. Bei Spaziergängen und Wanderungen auf schönen, doch meist ungewöhnlichen, Wegen gewinnen wir so ganz neue Sichtweisen. Umgeben von einer faszinierenden Naturlandschaft liegt das Seminarzentrum Schloss Wasmuthhausen zwischen Coburg und Bamberg. Unterkunft im DZ oder im EZ mit Dusche/WC auf dem Flur oder im Zimmer: 90,00 - 105,00 € pro Tag inkl. Verpflegung (VP). Alkoholische Getränke und Kaffeespezialitäten werden gesondert gerechnet und sind im Preis nicht enthalten.

Kursnummer 241-11410
Kursdetails ansehen
Gebühr: 490,00
Dozent*in: Dr. Jochen Ebenhoch
Sprache in der Kunst
Do. 02.05.2024 19:30
Ebersberg

In der Kunst geht es nicht ums Nebensächliche. Künstler formulieren für sich und andere Aussagen zum Leben und dem, was es ausmacht, über das Bedeutende, Schwierige, Schöne und Wertvolle. Die Mittel dazu sind ganz unterschiedlich, die „Sprache der Kunst“ ist schier unerschöpflich. Anhand einiger ausgewählter Themen zeigt Konstanze Frölich auf, wie Künstlerinnen und Künstler mit unterschiedlichen Techniken, mit Farbe, unterschiedlichen Formen und Stilen „sprechen“. Ein Flug durch die Kunstgeschichte und ihre schöpferische Vielfalt. Die Kunsthistorikerin Konstanze Frölich blickt auf eine jahrzehntelange Erfahrung als Dozentin und Referentin an Universitäten und Bildungsinstitutionen zurück.

Kursnummer 241-24028A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: Konstanze Frölich
VIA GEBENNENSIS- Jakobsweg in Frankreich Von Genf nach Le Puy-en-Velay
Mi. 15.05.2024 19:30
Online
Von Genf nach Le Puy-en-Velay

Jakobswege führen schon seit dem Mittelalter sternförmig aus ganz Europa nach Santiago de Compostela. Die 360 km lange Via Gebennensis von Genf nach Le Puy-en-Velay soll zu den schönsten Abschnitten gehören. Der Weg beginnt in der Genfer Altstadt. In Frankreich geht es weiter durch das wildromantische Rhônetal, auf Hochterrassen, durch Auenwälder und kleine Dörfer, vorbei an Burgruinen und wilden Schluchten mit Wasserkaskaden. Das Pilgerzentrum Le Puy-en-Velay ist das Ziel der Via Gebennensis. Die Kathedrale ist UNESCO-Weltkulturerbe und mitten im Ort erheben sich die Wahrzeichen der Stadt, die Marienstatue und die Michaelskapelle. Die Zugangsdaten für die Online-Teilnahme erhalten Sie zeitnah vor Veranstaltungsbeginn.

Kursnummer 241-13080W
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Dozent*in: Heinz Weinmann
VIA GEBENNENSIS - Jakobsweg in Frankreich Von Genf nach Le Puy-en-Velay
Mi. 15.05.2024 19:30
Kirchseeon
Von Genf nach Le Puy-en-Velay

Jakobswege führen schon seit dem Mittelalter sternförmig aus ganz Europa nach Santiago de Compostela. Die 360 km lange Via Gebennensis von Genf nach Le Puy-en-Velay soll zu den schönsten Abschnitten gehören. Der Weg beginnt in der Genfer Altstadt. In Frankreich geht es weiter durch das wildromantische Rhônetal, auf Hochterrassen, durch Auenwälder und kleine Dörfer, vorbei an Burgruinen und wilden Schluchten mit Wasserkaskaden. Das Pilgerzentrum Le Puy-en-Velay ist das Ziel der Via Gebennensis. Die Kathedrale ist UNESCO-Weltkulturerbe und mitten im Ort erheben sich die Wahrzeichen der Stadt, die Marienstatue und die Michaelskapelle. Der Vortrag wird live im Internet übertragen. Die Zugangsdaten für die Online-Teilnahme (13080W) erhalten Sie zeitnah vor Veranstaltungsbeginn.

Kursnummer 241-13080A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: Heinz Weinmann
Abendkasse
Sprachenlernen mit Apps & Co.
Fr. 07.06.2024 16:00
Online

Lernplattformen und Apps sind für einen guten Online-Sprachkurs unverzichtbar. Aber wie können wir ihr Potential auch im Präsenz ausnutzen? In diesem Workshop lernen wir spielerisch einige Tools und Apps und deren mögliche Anwendungen sowohl für den Online- als auch für den Präsenzunterricht kennen, die wir direkt einsetzen können. Für Dozentinnen und Dozenten, die an der vhs im Zweckverband Kommunale Bildung tätig sind, ist die Teilnahme kostenfrei.

Kursnummer 241-37960
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Anmeldeschluss am Donnerstag vor Veranstaltungsbeginn
Dozent*in: Elena Taddia
Offener Autorentreff – vorlesen, austauschen, diskutieren, helfen
Fr. 14.06.2024 19:00
Poing

Egal ob Sie bisher nur still in Ihrem Kämmerlein schreiben oder schon Veröffentlichungen vorzuweisen haben - dieser Abend richtet sich an alle Schreibenden, die gern mit Ihresgleichen in den Austausch gehen wollen. Im ungezwungenen Kreis können Sie Ihre noch unveröffentlichten Werke wie Kurzgeschichten, Gedichte, Romanauszüge oder autobiografische Werke vorstellen, um Tipps oder Kritik bitten oder einfach nur das Vorlesen vor Publikum üben. Jeder ist erwünscht, jedes Thema darf eingebracht werden, egal ob es um Verlagssuche, den Aufbau eines Spannungsbogens oder einfach nur um Motivation geht. Die Kursleiterin ist Autorin von Romanen und Kurzgeschichten.

Kursnummer 241-23158
Kursdetails ansehen
Gebühr: 9,00
Dozent*in: Sigrid Urban
Eine Zeitreise durch die Geschichte Mitteleuropas von den Römern bis zur Jahrtausendwende - Teil 2
Mi. 19.06.2024 19:00
Grafing
von den Römern bis zur Jahrtausendwende - Teil 2

Im ersten Teil behandelten wir die Anfänge mit den Römern, die folgende Völkerwanderung mit Hunnen, Burgunder, das Reich der Thüringer und die Wikinger. Im zweiten Teil beginnen wir mit der Bildung von Stammesherzogtümern (z.B. die Agilolfinger in Bayern), und dem Herrschaftsbereich der Merowinger / Karolinger. Nach dem Ende der Karolinger Anfang des 10. Jahrhunderts folgt dann die große Zeit der Kaiser (Ottonen, Salier und Luxemburger). Ganz am Ende des ersten Jahrtausends bzw. Beginn des 2. Jahrtausends steht die große Auseinandersetzung zwischen Papst Gregor VII. und dem Kaiser Heinrich IV. – der Investiturstreit.

Kursnummer 241-10140A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 8,00
Dozent*in: Franz Kapsner
Abendkasse
Seminar "Achtsame Wege" Vier zauberhafte Tage zum Erleben und Auftanken - ein Geschenk für die Seele
Do. 18.07.2024 09:00
Maroldsweisach, Schloss Wasmuthhausen, Schlossberg 18
Vier zauberhafte Tage zum Erleben und Auftanken - ein Geschenk für die Seele

Das Besondere an diesem Seminar ist die Kombination von Naturerleben, Achtsamkeitsübungen und Meditationen, um Abstand zu Belastungen des Alltags zu gewinnen. Bei Spaziergängen und Wanderungen auf schönen, doch meist ungewöhnlichen, Wegen gewinnen wir so ganz neue Sichtweisen. Umgeben von einer faszinierenden Naturlandschaft liegt das Seminarzentrum Schloss Wasmuthhausen zwischen Coburg und Bamberg. Unterkunft im DZ oder im EZ mit Dusche/WC auf dem Flur oder im Zimmer: 90,00 - 105,00 € pro Tag inkl. Verpflegung (VP). Alkoholische Getränke und Kaffeespezialitäten werden gesondert gerechnet und sind im Preis nicht enthalten.

Kursnummer 241-11411
Kursdetails ansehen
Gebühr: 490,00
Dozent*in: Dr. Jochen Ebenhoch
Loading...
28.02.24 16:39:54