Skip to main content

Semesterschwerpunkt

17 Kurse

Mensch – Tier – Umwelt lautet das Schwerpunktthema des vhs-Programms Herbst-/Winter 2022/23 und greift damit das Thema Nachhaltigkeit konkret auf. Die Klimakrise, die massive Energiekrise – maßgeblich verursacht durch den Krieg in der Ukraine – fordern unseren Mut und unsere Entschlossenheit neue Wege zu gehen und anders zu denken. Dazu gehören ganz praktische Fragen, wie unser Energiebedarf nachhaltig in Zukunft gesichert werden kann, wie wir unsere Konsum- und Ernährungsgewohnheiten ändern können, damit auch nachfolgende Generationen eine lebenswerte Erde bewohnen können – und zwar global.

Loading...
Literaturkreis am Abend - Markt Schwaben Die Zweisamkeit von Jägern und Gejagten
Mi. 28.09.2022 19:30
Markt Schwaben

Sieht man sich in der Literatur zum Themenkreis "Mensch-Tier-Umwelt" um, so trifft man im buchstäblichen wie im übertragenen Sinn häufig auf "Jagdszenen", auf "Ausbeutung". Kulturwissenschaftlich wird dieses Verhältnis mittlerweile nicht mehr so dominant antagonistisch wahrgenommen. Vielmehr werden die Beziehungen zwischen Mensch, Tier und Umwelt vermehrt als ein Prozess gemeinsamer Evolution verstanden. Dieser Ansatz geht weit über die Annahme einer statischen Koexistenz hinaus, er beinhaltet Gemeinsamkeiten und Lernprozesse. Wir wollen Texte lesen, die das Verhältnis von Mensch-Tier-Umwelt unterschiedlich beleuchten. Die Teilnehmenden wählen ihre Lektüre gemeinsam aus. Lektüre für den ersten Kurstag: Julia Leigh "Der Jäger" Bisherige Literaturvorschläge: Franz Kafka "Die Verwandlung" T.C. Boyle "Sprich mit mir" Arto Paasilinna "Das Jahr des Hasen" Maja Lunde "Die letzten ihrer Art" Norbert Scheuer "Überm Rauschen" Karl Ove Knausgard "Der Morgenstern" Delia Owens "Der Gesang der Flusskrebse" Gerard Donovan "Winter in Maine" Cormac McCarthy "All die schönen Pferde" Richard Powers "Die Wurzeln des Lebens" David Guterson "Östlich der Berge" Bernd Heinrich "Ein Jahr in den Wäldern von Maine" Peter Wohlleben "Das geheime Band zwischen Mensch und Natur" Herman Melville "Moby Dick" D.H. Lawrence "Der Fuchs" Henry David Thoreau "Walden oder Leben in den Wäldern" E.T.A. Hoffmann "Lebensansichten des Katers Murr" ausgewählte Texte aus: Ovid "Metamorphosen", Fabeln (Äsop, La Fontaine, Goethe), Märchen der Brüder Grimm

Kursnummer 222-23101
Kursdetails ansehen
Gebühr: 53,00
Dozent*in: Carola Blod-Reigl
Lyrikkreis Ebersberg - Schläft ein Lied in allen Dingen
Mo. 10.10.2022 18:30
Ebersberg

Die da träumen fort und fort // Und die Welt hebt an zu singen // Triffst du nur das Zauberwort. (Eichendorff) Eine romantische Poetologie, Märchenlogik. Unsere Runde fragt: "ein Lied". Volkslied? Chanson? "Schläft" … "träumen" … Lebhafte Gespräche, wissenschaftlich gefärbt. Gehört Träumen zum Dichten? "in allen Dingen". In allem also, was ist, sichtbar, unsichtbar. Was sehen und hören wir? Notwendig müssen wir das Zuhören üben. Lautfolgen, die wie Musik klingen. Jetzt heißt es: "Und die Welt hebt an zu singen". Das ist die Belohnung. Und "Triffst du nur das Zauberwort." Das ist die Arbeit. Einblick in den Inhalt: Hölderlin, Rilke, Lasker-Schüler, Trakl, besonders empfohlen: die Romantiker um 1800, die Chaoskomponenten und Musikaffinen.

Kursnummer 222-23100
Kursdetails ansehen
Gebühr: 23,00
Dozent*in: Renate Gutdeutsch
Geschwisterbeziehung stärken und Streit konstruktiv lösen
Mi. 07.12.2022 19:30
Online-Vortrag

"Geschwister haben sich zum Streiten gern". Die "ewige Streiterei" zwischen Geschwistern kann für Eltern ganz schön zermürbend sein und kostet manchmal den letzten Nerv. Themen des Vortrags sind die Unvermeidlichkeit des Streitens, konkrete Tipps, um Streitigkeiten zu verhindern, welches Verhalten im "Streitfall" hilft und wie wir die Geschwisterbeziehung stärken können. Alexandra Schreiner-Hirsch ist seit 30 Jahren in der Familienbildungsarbeit tätig, bietet zahlreiche Elternseminare an und ist selbst Mutter von zwei Söhnen. Die Zugangsdaten zur Online-Teilnahme erhalten Sie nach der Anmeldung. Die Beteiligung an der Diskussion erfolgt über die Chatfunktion und ggf. über Mikrofreischaltung. Anmeldeschluss am Tag vor Veranstaltungsbeginn.

Kursnummer 222-11145W
Kursdetails ansehen
Gebühr: 7,00
Anmeldeschluss am Tag vor Veranstaltungsbeginn.
Dozent*in: Alexandra Schreiner-Hirsch
Wetterspaziergang im Winter Für Jugendliche und Erwachsene
So. 11.12.2022 15:00
Ebersberg

Schauen wir in den Himmel, so ist das Bild nie dasselbe. Einmal makellos blau, manchmal mit fern schwebenden, weißen Federn geschmückt, dann wieder Wattebausche am Himmel. Ein andermal ziehen schwere dunkle Wolken vorüber, die bedrohlich ein aufziehendes Gewitter ankündigen. All dies sind Bilder des Wetters und es ändert sich fast täglich. Wir erfahren auf einem beschaulichen Spaziergang mehr über diese geheimnisvolle Welt über unseren Köpfen. Anmeldung über das Museum Wald und Umwelt bis zum 07.12.2022 unter 08092/825552 oder mwu@ebersberg.de

Kursnummer 222-66106
Kursdetails ansehen
Gebühr: 6,00
Dozent*in: Museum Wald und Umwelt
Anmeldung über Museum Wald und Umwelt
Paella kochen: eine kulinarische und kulturelle Reise nach Spanien
So. 15.01.2023 16:00
Vaterstetten

Die Kursleiterin ist mit ganzem Herzen Spanierin, kocht aus Leidenschaft und möchte Ihnen die Kultur und DAS Familienessen ihrer Heimat näher bringen. Paella ist das Wahrzeichen der spanischen Küche und lässt sich mit dem deutschen Sonntagsbraten vergleichen: Ein Essen, zu dem sich die ganze Familie versammelt, um zu genießen und sich auszutauschen. Wir kochen zusammen Paella und die Kursleiterin erzählt Ihnen die Geschichte und die Besonderheiten dieses Gerichtes. Dazu trinken wir ausgewählte spanische Weine und genießen einen spanischen Abend. Bitte mitbringen: Schürze, Geschirrtuch, mehrere verschließbare Gefäße, Getränk. Lebensmittelgeld von 27,00 € ist inklusive.

Kursnummer 222-29355
Kursdetails ansehen
Gebühr: 53,00
Dozent*in: Maria Motilla
Mythos Bundesrepublik Deutschland
Do. 19.01.2023 19:30
Vaterstetten

Der Vortrag zeichnet die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland von der Gründung 1949 bis zur Wiedervereinigung 1990 nach und lädt zur Diskussion ein. Kooperation mit Vaterstetten - bitte dort anmelden: 08106 359035. Die Veranstaltung findet in Präsenz statt und wird live übertragen. Diese Veranstaltung wird gefördert vom Bayerischen Ministerium für Unterricht und Kultus.

Kursnummer 222-10178
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Abendkasse
Dozent*in: Paul Gaedtke
Münchner Kriminalfälle
Sa. 21.01.2023 10:30
München

Rudolph Mooshamer und Walter Sedlmayr - Adele Spitzeder und Joseph Apfelböck: Opfer und Täter. Erfahren Sie mehr über berühmte Münchner Verbrechen. Von Bankgründungen zu Banküberfällen. Die letzten 200 Jahre sind voll von spektakulären Verbrechen. Folgen Sie den Spuren.

Kursnummer 222-24335
Kursdetails ansehen
Gebühr: 10,00
Dozent*in: Joachim Schüller
Tiere im Winter Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren
Sa. 21.01.2023 13:30
Ebersberg

In diesem Kurs machen wir uns auf eine winterliche Spurensuche in der Natur. Wie überstehen Eichhörnchen, Igel oder Amsel den strengen Winter? Wie schützen sich Reh oder Hase vor der Kälte? Und was machen überhaupt die vielen Insekten, die sich den Sommer über auf der Wiese getummelt haben? Wir erfahren heute viel über das Leben der Tiere und erforschen spielerisch deren verschiedenartige Strategien, um die kalte Jahreszeit zu überstehen. Anmeldung über das Museum Wald und Umwelt bis zum 17.01.2023 unter 08092/825552 oder mwu@ebersberg.de

Kursnummer 222-68857
Kursdetails ansehen
Gebühr: 7,50
Dozent*in: Museum Wald und Umwelt
Anmeldung über Museum Wald und Umwelt
Frauenrechte in Krisenzeiten - Fokus Arabischer Frühling
Mi. 25.01.2023 19:30
Ebersberg

Vor über 10 Jahren kämpften im Rahmen des Arabischen Frühlings/Arabellion viele Frauen für Gleichberechtigung. Claudia Mende hat mit Arabellinnen in Ägypten, Tunesien und Marokko darüber gesprochen, was sich seitdem für die dort lebenden Frauen verändert hat. In ihrem Vortrag nimmt sie Bezug auf aktuelle Konflikte und wie diese den Kampf für Frauenrechte beeinflussen. Claudia Mende ist freie Journalistin und Mitglied der Qantara-Redaktion (Online-Magazin der Deutschen Welle zum Dialog mit der arabischen Welt). Der Vortrag wird live im Internet übertragen. Die Zugangsdaten für die Online-Teilnahme (10147W) erhalten Sie nach der Anmeldung. Diese Veranstaltung wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Kursnummer 222-10147A
Kursdetails ansehen
Gebühr: 7,00
Am Veranstaltungstag nur Abendkasse.
Dozent*in: Claudia Mende
Frauenrechte in Krisenzeiten - Fokus Arabischer Frühling
Mi. 25.01.2023 19:30
Online-Vortrag

Vor über 10 Jahren kämpften im Rahmen des Arabischen Frühlings/Arabellion viele Frauen für Gleichberechtigung. Claudia Mende hat mit Arabellinnen in Ägypten, Tunesien und Marokko darüber gesprochen, was sich seitdem für die dort lebenden Frauen verändert hat. In ihrem Vortrag nimmt sie Bezug auf aktuelle Konflikte und wie diese den Kampf für Frauenrechte beeinflussen. Claudia Mende ist freie Journalistin und Mitglied der Qantara-Redaktion (Online-Magazin der Deutschen Welle zum Dialog mit der arabischen Welt). Die Zugangsdaten zur Online-Teilnahme erhalten Sie nach der Anmeldung. Die Beteiligung an der Diskussion erfolgt über die Chatfunktion und ggf. über Mikrofreischaltung. Anmeldeschluss am Tag vor Veranstaltungsbeginn. Diese Veranstaltung wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Kursnummer 222-10147W
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Anmeldeschluss am Tag vor Veranstaltungsbeginn.
Dozent*in: Claudia Mende
Erlebnis-Wanderung im Hochmoor am Kesselsee bei Wasserburg Für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren
Sa. 25.02.2023 09:00
Wasserburg

Wir wandern an diesem Tag am Staudhamer See und über das Hochmoor am Kesselsee durch eine wildromantische Landschaft. Das achtsame Gehen auf ungewohnten und erlebnisreichen Wegen alleine bewirkt schon eine Entschleunigung und erhöht dadurch die Aufnahmebereitschaft für etwas Neues. Durch verschiedene, sorgfältig abgewogene Übungen, Aufgaben und micro-Adventures (kleine Abenteuersequenzen) kommen wir allmählich zu uns selbst und nehmen neue Impulse mit. Wanderung auf eigene Gefahr; bitte nur mit geeignetem Schuhwerk z. B. Wanderschuhe; Tagesrucksack, warme Sitzunterlage, Vesper und Getränk für unterwegs. Wir wandern etwa 10-12 Kilometer; Treffpunkt am Bahnhof in Wasserburg um 9:00 Uhr (wir starten pünktlich); Dauer insg. etwa 7 Stunden. Der Dozent ist erfahrener Wanderleiter und Achtsamkeits-Coach. Kontaktaufnahme vor der Veranstaltung mit dem Dozenten ist erwünscht: Jochen Ebenhoch, Tel.: 0162-7275369; E-Mail: ebenhoch1@yahoo.de

Kursnummer 222-11790
Kursdetails ansehen
Gebühr: 65,00
Dozent*in: Dr. Jochen Ebenhoch
Der Weisheitslehrer Konfuzius und zentrale Themen seiner Philosophie
Do. 02.03.2023 19:30
Vaterstetten

„Maß und Mitte zeichnen die Tugend aus“ (Konfuzius). Als Konfuzius mit fast dreißig Jahren in seiner politischen Karriere gescheitert war, begann er, Schüler um sich zu sammeln und sie seine Vision von Staat und Gesellschaft zu lehren. Der Vortrag stellt die Lehrtätigkeit und die Philosophie des Konfuzius vor und zeichnet in Ansätzen die Entwicklung nach, durch die Konfuzius zum bis heute größten Lehrer Chinas wurde und seine weltweite kulturelle Bedeutung erhielt. Der Referent hat Theologie und Sinologie studiert und ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Departement für Asienwissenschaften an der LMU. Zudem ist er zertifizierter Lerntrainer und Dozent an vielen Volkshochschulen. Wir bitten aus organisatorischen Gründen um Voranmeldung. Sollte es vorab oder im Nachgang Fragen an die Referierenden oder die Expertenrunde geben senden Sie diese bitte an ertel@vhs-vaterstetten.de Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Asien". Sie findet in Präsenz statt und wird gleichzeitig live ins Internet übertragen. Die Veranstaltung wird gefördert vom Bayerischen Ministerium für Unterricht und Kultus.

Kursnummer 231-10051
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Abendkasse
Dozent*in: Christian Grau
Geschichte Chinas im 20. Jahrhundert: Schwerpunkt Kulturrevolution
Do. 09.03.2023 19:30
Vaterstetten

„Politische Macht kommt aus den Gewehrläufen“ (Mao Zedong). Das 20. Jahrhundert leitete in der chinesischen Geschichte eine epochale Wendung ein. 1912 endete mit der Abdankung des Kaisers das über zweitausend Jahre beständige Kaisertum. 1949 wurde die VR China gegründet und die große Führungsgestalt dieses Jahrhunderts, Mao Zedong, prägt das Land bis heute. Der Vortrag stellt die Grundzüge dieses epochalen Jahrhunderts vor und geht dabei besonders auf die Ereignisse der Kulturrevolution ein. Der Referent hat Theologie und Sinologie studiert und ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Departement für Asienwissenschaften an der LMU. Zudem ist er zertifizierter Lerntrainer und Dozent an vielen Volkshochschulen.Wir bitten aus organisatorischen Gründen um Voranmeldung. Sollte es vorab oder im Nachgang Fragen an die Referierenden oder die Expertenrunde geben senden Sie diese bitte an ertel@vhs-vaterstetten.de Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Asien". Sie findet in Präsenz statt und wird gleichzeitig live ins Internet übertragen. Die Veranstaltung wird gefördert vom Bayerischen Ministerium für Unterricht und Kultus.

Kursnummer 231-10133
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Abendkasse
Dozent*in: Christian Grau
Update China: Aktuelle Entwicklungen, Schwerpunkt Taiwan und Russland
Do. 16.03.2023 19:30
Vaterstetten

Der Krieg in der Ukraine forderte auch die chinesische Außenpolitik zu einer Neuausrichtung auf und weckte verstärkt die Angst vor einem bewaffneten Konflikt um die Insel Taiwan, der – wie auch der Ukrainekrieg – einen 3. Weltkrieg nach sich ziehen könnte. Der Vortrag erläutert aktuelle Entwicklungen auf dem Hintergrund der Geschichte der chinesisch-russischen Beziehungen und der Geschichte Taiwans. Der Referent hat Theologie und Sinologie studiert und ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Departement für Asienwissenschaften an der LMU. Zudem ist er zertifizierter Lerntrainer und Dozent an vielen Volkshochschulen. Wir bitten aus organisatorischen Gründen um Voranmeldung. Sollte es vorab oder im Nachgang Fragen an die Referierenden oder die Expertenrunde geben senden Sie diese bitte an ertel@vhs-vaterstetten.de Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Asien". Sie findet in Präsenz statt und wird gleichzeitig live ins Internet übertragen. Die Veranstaltung wird gefördert vom Bayerischen Ministerium für Unterricht und Kultus.

Kursnummer 231-10135
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Abendkasse
Dozent*in: Christian Grau
Wissen am Abend: Digitale Identität - Anonym oder gläsern im Netz?
Fr. 24.03.2023 19:30
Vaterstetten

Ca. 4.8 Milliarden Menschen sind weltweit Online. Kaum etwas wird nicht gepostet. Fast von jedem von uns existiert ein sogenannter digitaler Zwilling in den Rechenzentren der großen Technologieunternehmen. Das Internet kennt uns besser als unsere Freunde und Partner. Gleichzeitig eröffnen neue digitale Methoden wie Blockchain über einer Milliarde Menschen ohne Ausweis und Bankkonto in armen Ländern die Teilnahme am Wirtschaftsleben. Unternehmen stehen im globalen Wettbewerb, zunehmend getrieben durch die digitale Transformation. Wer die Daten hat, dem gehört die "Welt"! Doch jedermann/frau postet und teilt alles und jeden/jedes. Ist die Gesellschaft digital unmündig, unkritisch? Oder ist es die Entwicklung einfach nicht aufzuhalten, werden sich globale Wirtschaftsunternehmen und Interessengruppen durchsetzen? Dieses spannende Thema werden wir wie folgt bearbeiten: Andreas Dohmen hat sich als Erwachsenenbildner und Autor sehr intensiv mit der Thematik befasst. Er leitet den Abend mit einem Impulsreferat ein und nimmt anschließend am Podium teil. Gisela Stelzl arbeitet in einem mittelständischen Unternehmen im Personalbereich. Sie beschäftigt sich schon sehr lange aus unterschiedlichen Perspektiven mit den Problematiken der "Digitalen Identität" und gab den eigentlichen Anstoß zu dieser Veranstaltung. Cem Karakaya ist Experte für Internetkriminalität und Buchautor. Er arbeitet als Berater im Bereich Prävention und berichtet uns über die realen Gefahren, die eine Digitale Identität mit sich bringen kann. Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Wissen am Abend". Sie findet in Präsenz statt und wird gleichzeitig live ins Internet übertragen. Die Veranstaltung wird gefördert vom Bayerischen Ministerium für Unterricht und Kultus.

Kursnummer 231-10125
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Abendkasse
Dozent*in: Andreas Dohmen
Der Vietnamkrieg – Ursachen, Akteure und Folgen
Do. 29.06.2023 19:30
Vaterstetten

Der Vietnamkrieg gehört neben dem Koreakrieg zu den schwersten militärischen Auseinandersetzungen zur Zeit der Entkolonialisierung und des Ost-West-Konfliktes. Zunächst handelte es sich bis 1954 um einen Krieg zwischen Frankreich, das seine Kolonialherrschaft wieder herstellen wollte, und der Demokratischen Republik Vietnam unter Führung Ho Chi Minhs, die ihren Souveränitätsanspruch über ganz Vietnam einforderte (Indochinakrieg). Nach dem bis heute nicht vollständig geklärten Tongking-Zwischenfall traten 1964 die USA in den zwischenzeitlich lokalen Konflikt ein - und erlebten ein militärisches Desaster. Der Vortrag skizziert die Phasen des Konfliktes und fragt nach ihrer Bedeutung im Kontext des Kalten Krieges. Ebenso widmet er sich den verheerenden Folgen der Kriegführung für Vietnam, das 1 Mio. gefallener Soldaten, 2 Mio. getöteter Zivilisten sowie schwere ökonomische und ökologische Schäden zu beklagen hatte. Wir bitten aus organisatorischen Gründen um Voranmeldung. Sollte es vorab oder im Nachgang Fragen an die Referierenden oder die Expertenrunde geben, senden Sie diese bitte an ertel@vhs-vaterstetten.de Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Asien". Sie findet in Präsenz statt und wird gleichzeitig live ins Internet übertragen. Die Veranstaltung wird gefördert vom Bayerischen Ministerium für Unterricht und Kultus.

Kursnummer 231-10137
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Abendkasse
Dozent*in: Simon Dichtl
Bhutan und das „Bruttonationalglück“
Do. 06.07.2023 19:30
Vaterstetten

Während in anderen Ländern v. a. dem Bruttonnationalprodukt für die wirtschaftliche Entwicklung eine große Bedeutung beigemessen wird, hat es sich das kleine Königreich Bhutan zur Aufgabe gesetzt, das „Bruttonationalglück“ seiner Bewohner zu messen. Dabei handelt es sich um einen spannenden, aber umstrittenen Ansatz, die gesellschaftliche und politische Zufriedenheit, Lebensqualität und Gesundheit der Einwohner zu erfassen. Die Veranstaltung skizziert zunächst die Grundlagen des politischen Systems des Landes, beschreibt die Hintergründe und Maßnahmen zur Glückserfassung, ordnet sie in die interdisziplinäre Glückserforschung ein und fragt nach den Konsequenzen aber auch nach der Kritik dieses Ansatzes. Wir bitten aus organisatorischen Gründen um Voranmeldung. Sollte es vorab oder im Nachgang Fragen an die Referierenden oder die Expertenrunde geben senden Sie diese bitte an ertel@vhs-vaterstetten.de Die Veranstaltung ist Teil der Reihe "Asien". Sie findet in Präsenz statt und wird gleichzeitig live ins Internet übertragen. Die Veranstaltung wird gefördert vom Bayerischen Ministerium für Unterricht und Kultus.

Kursnummer 231-10058
Kursdetails ansehen
Gebühr: kostenlos
Abendkasse
Dozent*in: Christian Grau
Loading...