Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Zustandekommen des Vertrages

Der Vertrag kommt mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung und der Annahme durch die vhs zustande. Die Anmeldung kann erfolgen durch:

  • schriftliche (per Post, Fax oder E-Mail, Internet), telefonische oder persönliche Anmeldung
  • Zahlung der Kursgebühr
  • Eintragung in die Wiedereinschreibeliste

Die Teilnahme an Veranstaltungen der Volkshochschule (vhs) verpflichtet zur Eintragung in die Teilnehmerliste und zur Zahlung der Gebühr. Die Anmeldungen werden von der vhs in zeitlicher Reihenfolge angenommen.

2. Bezahlung

Die vereinbarte Gebühr und die anfallenden Materialkosten werden mit dem Zustandekommen des Vertrags zur Zahlung fällig.

3. Leistungsumfang

Der Umfang der Leistungen, Beginn und Dauer der Veranstaltungen sind jeweils im Programm angegeben. Änderungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch die Geschäftsführung der vhs.

4. Ermäßigungen

Ab einer Kursgebühr von 25,00 € erhalten nach Vorlage eines entsprechenden Nachweises
alle einkommensschwachen Personen im Sinne des Bundessozialversicherungsgesetzes, d.h. Empfänger von Sozialhilfe, Grundsicherung, Wohngeld etc.

  • bezugsberechtigte Arbeitslose
  • Auszubildende
  • Schüler und Studenten bis zum vollendeten 25. Lebensjahr
  • Schwerbehinderte (ab 50%)
  • Wehr-/ Zivildienstleistende
  • FSJ-Leistende
  • Inhaber/innen der Ehrenamtskarte

eine Ermäßigung von 25 %.

Materialkosten, Reisen und Angebote für Kinder und Jugendliche sind von einer Ermäßigung ausgeschlossen. Der Nachweis muss im laufenden Semester vorgelegt werden.

Neu: Bildung für alle: Teilnehmer/innen, die Arbeitslosengeld II oder Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch XII oder dem Asylbewerberleistungsgesetz beziehen, zahlen 1,00 € für einen vhs-Kurs pro Doppelstunde. Eine personalisierte Vortragskarte kostet ebenfalls nur 1,00 €. Für diese Vergünstigung ist ein Nachweis vorzulegen. Ausgenommen sind Reisen, bereits geförderte Kurse sowie Materialkosten.

5. Rücktritt vom Vertrag

a) Die vhs kann von dem Vertrag zurücktreten, wenn – sofern nicht anders angegeben – die Mindestzahl der Teilnehmenden nicht erreicht wird, bei Ausfall eines Kursleiters oder anderer von ihr nicht zu vertretender Gründe.

b) Die/der Teilnehmer/in kann kostenfrei zurücktreten:

  • bei Eintages-, Wochenendveranstaltungen und bei Kursen, die sich auf weniger als sieben Termine erstrecken, bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn
  • bei Veranstaltungen mit sieben oder mehr Terminen bis zum letzten Werktag vor dem zweiten Termin.
  • wenn ein/e Ersatzteilnehmer/in gestellt wird.

Achtung: Ihre Nachricht muss uns während der Geschäftszeiten erreichen!
Abmeldungen sind nur in der Geschäftsstelle der vhs möglich, Abmeldungen beim Kursleiter haben keine Gültigkeit.

6. Teilnahmebescheinigungen

Über die regelmäßige Teilnahme an einer Veranstaltung (mindestens 80 % der Veranstaltungsdauer) stellt die vhs auf Wunsch eine Standard-Teilnahmebescheinigung aus. Diese kann innerhalb eines Jahres nach Beendigung der Veranstaltung in der vhs-Geschäftsstelle angefordert und kostenfrei abgeholt oder unter Vorlage eines ausreichend frankierten Freiumschlages zugesandt werden.
Wird eine Teilnahmebescheinigung für eine länger als ein Jahr zurückliegende Veranstaltung gewünscht, ist eine Verwaltungspauschale in Höhe von € 5,00 zu entrichten.

7. Urheberschutz

Fotografieren und audiovisuelle Mitschnitte sind in den Veranstaltungen nicht gestattet. Ausgeteiltes Lehrmaterial darf ohne Genehmigung der Volkshochschule nicht vervielfältigt werden.

8. Haftung

Die Haftung der vhs für Schäden jedweder Art, soweit es sich nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt, gleich aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen der vhs Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

9. Gültigkeit und Anerkennung der Teilnahmebedingungen

Diese Teilnahmebedingungen gelten seit dem 1. September 2010. Sollte eine Bedingung ungültig sein oder werden, behalten alle übrigen Bedingungen ihre Gültigkeit. Alle früheren Geschäftsbedingungen verlieren ihre Gültigkeit. Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Die Teilnahmebedingungen hängen im Büro der vhs aus.


Anmeldehinweise

So melden Sie sich an:

  • persönlich
    in den Geschäftsstellen in Grafing, Ebersberg oder Markt Schwaben zu den Öffnungszeiten.
  • per Post
    an unsere Geschäftsstelle in der Griesstraße 27, 85567 Grafing
  • per Telefon
    in Grafing und Ebersberg Tel.: 08092-8195-0
    in Markt Schwaben Tel.: 08121-437474
  • per Telefax
    in Grafing Fax: 08092-8195-55
    in Markt Schwaben Fax: 08121-437475
  • per E-Mail
    info@vhs-grafing.de
  • per Internet
    www.vhs-grafing.de
  • per Wiedereinschreibung
    Die vhs gibt in einigen Kursen den Teilnehmern/innen die Möglichkeit, sich bereits am Ende des Semesters für einen Fortsetzungskurs im nächsten Semester einzuschreiben. Die Unterschrift zur Wiederanmeldung im Folgekurs ist verbindlich und kann nur persönlich erfolgen.

Jede Anmeldung wird bestätigt, außer bei Veranstaltungen ohne Gebühr. Bitte beachten Sie, dass die Angaben zur Bankverbindung korrekt sind. Mehrkosten, die aus fehlerhaften Angaben entstehen, müssen wir Ihnen leider in Rechnung stellen.